Wachsen oder klein bleiben?

Das heutige Thema ist von einem Buch inspiriert, das erst kürzlich erschienen ist:

Heutzutage scheint es nur noch um Wachstum zu gehen.

Die Firma so schnell als möglich gross machen. Wachsen fast um jeden Preis, weil erst dann verdient man ja offensichtlich Geld.

Und sie dann am liebsten für mehrere Millionen zu verkaufen und niemals mehr arbeiten müssen.

Definitiv nicht mein persönliches Ziel, nie mehr arbeiten zu müssen. Ich wollte als Unternehmer auch nie «gross» werden.

Vielmehr geniesse ich es, klein und wendig zu sein, schnell auf Veränderungen und Chancen reagieren zu können, und vor allem sehr nah an unseren Kunden zu sein. 

Ein Vorteil gegenüber trägen Grossunternehmen.

Klar ist es auch mein Ziel, mehr Zeit für mich und meine Liebsten zu haben sowie zeit- und ortsunabhängig arbeiten zu können.

Aber mit meinem/unserem Business verfolgen wir eben auch eine Mission.

Paul Jarvis schreibt dazu (frei übersetzt):

Inhaber:innen einer ‹Company of One› sind in erster Linie nicht von Geld motiviert, sondern sie möchten Sinn stiften.

Ihre Denkweise ist, ihr Unternehmen um ihr Leben herum aufzubauen, nicht umgekehrt.

Das trifft's genau!

Es geht übrigens nicht darum, eine Einzelfirma zu bleiben. Man kann auch als Firma mit mehreren Mitarbeiter:innen mit der Mentalität einer ‹Company of One› unterwegs sein.

Es geht ebenfalls nicht darum, als Freelancer seine Lebenszeit auf Stundenbasis zu verkaufen.

Im Gegenteil.

Paul Jarvis schreibt (frei übersetzt):

Wenn du Systeme, Automatisierungen und Prozesse verwendest, um ein langfristiges Geschäft aufzubauen, handelst du nicht mit Zeit für Geld, sondern operierst und profitierst ausserhalb der Zeit, die du arbeitest, und über deine Einzelbeziehungen hinaus.

Da kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen.

Einzel- bzw. Kleinfirmen haben natürlich Nachteile, sie haben nicht unbegrenzt Ressourcen zur Verfügung. Da kommt man um Systeme und Automatisierungen nicht darum herum.

Eine ‹Company of One› stellt sich also immer die Frage, wie kann ich mein Business besser machen?, anstatt was kann ich tun, um mein Business grösser wachsen zu lassen?

Falls du eine Firma hast oder mit dem Gedanken spielst, eine zu gründen: Was hältst du von diesem Ansatz? 

Hast du eine Mission, die du mit deinem Business erfüllen möchtest? Wenn ja, dann würde mich sehr interessieren, welche das ist. Schreib mir einfach.

Ich wünsche dir einen inspirierenden Tag!

Herzlich
Chris

PS. Für diejenigen, die nur das Ende lesen. Mein heutiger Buchtipp:
Company of One: Why Staying Small Is the Next Big Thing for Business von Paul Jarvis (zur Zeit nur auf Englisch erhältlich).

Betragsbild von Jeremy Bishop

Teilen: